Sicher und gesund Arbeiten im Pandemiefall – Krisenmanagement bei der Gerresheimer AG

Da der Behälterglashersteller seine Produktion während der Coronapandemie aufrechterhalten und teilweise ausweiten musste, ergriff der Betrieb umfangreiche Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos. Mit dem Beginn der Infektionswelle durch das Coronavirus SARS-CoV-2 im Februar 2020 rief die Gerresheimer AG ein konzernübergreifendes Krisenteam ins Leben, um einheitliche Hygienestandards zu entwickeln und die Standorte bei deren Umsetzung zu…

Mehr erfahren

Präventionskampagne – Sicher und gesund führen, aber wie?

Unternehmensleitung und Führungskräfte geben entscheidende Impulse im Betrieb. Wer führt, prägt demnach den Stellenwert von Sicherheit und Gesundheit. Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Führungskräfte tragen die Verantwortung für Sicherheit und Gesundheit im Unternehmen. Jeder von ihnen sollte sich regelmäßig fragen: Wie stelle ich in meinem Unternehmen eine sichere und gesunde Führung sicher? Gehe ich mit gutem…

Mehr erfahren

Präventionskampagne – Für ein sicheres und gesundes Miteinander

Die DGUV-Präventionskampagne kommmitmensch uanterstützt Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Präventionskultur. Die Gesundheit der Beschäftigten hängt eng mit der Präventionskultur zusammen. In Unternehmen mit ungünstigen Rahmenbedingungen sind Beschäftigte zum Beispiel häufiger und länger arbeitsunfähig sowie öfter unzufrieden mit dem eigenen Gesundheitszustand“, sagt VBG-Arbeitspsychologin Franziska Eisenmann, die Unternehmen vor Ort berät. Um krankheitsbedingte Ausfallzeiten zu reduzieren und…

Mehr erfahren

VBG_NEXT: gute Praxis aus der Branche – Zwei Unternehmen punkten mit Verkehrssicherheit und Ergonomie

Von den guten Ideen, die beim VBG-Präventionspreis ausgezeichnet wurden, können auch andere Unternehmen profitieren. In der Branche werden Güter häufig mithilfe von Gabelstaplern als Flurförderzeug transportiert. Schwere Unfälle ereignen sich durch einen Zusammenstoß mit Dritten auf innerbetrieblichen Transportwegen. Eine weitere Gefährdung ist die unsachgemäße Bedienung, zum Beispiel, wenn Fahrzeuge falsch beladen sind oder sich Teile…

Mehr erfahren

Substitution prüfen – Heißendvergütung, ein notwendiges Übel?

Bei der Heißendvergütung entstehen chemische Gefährdungen für die Beschäftigten und Kosten für das Unternehmen. Bei der sogenannten Heißendvergütung von Hohlglas werden unmittelbar nach der Formgebung Metalloxidschichten, in der Regel Zinnoxid, auf die Glasoberfläche aufgetragen. Diese Schichten dienen als Haftvermittler für die bei der anschließenden Kalt­endvergütung aufgebrachte Wachsschicht. Diese dünnen Filme sind durchsichtig und schützen die…

Mehr erfahren

Gut geschützt gegen Staub

In der keramischen und Glas­industrie sind zahlreiche Tätigkeiten mit einer Staub­entwicklung verbunden. Für die in der Branche typischen Stäube wurden in den letzten Jahren die Grenz­werte erheblich gesenkt. Die grundlegende Vorgehensweise beim Staubschutz ist in der Gefahrstoffver­ordnung festgelegt. Die aktuellen Grenz­werte sind in den stoffspezifischen und stoff­übergreifenden Technischen Regeln für Gefahrstoffe (beispielsweise TRGS 561, 900,…

Mehr erfahren